Wettbewerb „Bühne frei“

für junge Musiker/innen aus der Region Niederrhein

Der Wettbewerb „Bühne frei“ 2017/18

In der Saison 2017/18 richtet sich der Wettbewerb „Bühne frei“ an:

Bläser/innen bis 16 Jahre (bis Jahrgang 2001)
Pianisten/innen bis 18 Jahre (bis Jahrgang 1999)
Gitarristen/innen bis 18 Jahre (bis Jahrgang 1999)
jeweils in der Solowertung

Die Termine der beiden Auswahlrunden, einen Bewerbungsbogen etc. stehen in Kürze hier zum Download zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist Sonntag, 17. Dezember 2017.

 

—————————————————————
In der Saison 2016/17 fand der Wettbewerb „Bühne frei“ der Niederrheinischen Sinfoniker bereits zum fünften Mal statt. Erstmals wurden die beiden Wettbewerbsrunden, in denen die jungen Kandidaten der Jury ihr Können zeigten, öffentlich ausgetragen. Seit Sonntag, 21. Mai standen die neuen Preisträger fest:

Raphael Gisbertz, 9 Jahre, Violine
Till Stümke, 9 Jahre, Violine
Eva Otto, 14 Jahre, Violine
Oskar Iseke, 10 Jahre, Susanna Marski, 12 Jahre, Paula Wilkes, 9 Jahre, Violintrio

Preisträger Bühne frei 16_17 mit GMD Mihkel Kütson
(vorne von links nach rechts: Oskar Iseke, Paula Wilkes, Till Stümke, Susanna Marski, Raphael Gisbertz; hinten: GMD Mihkel Kütson und Eva Otto)

Zu hören waren die jungen Preisträger im 7. Sinfoniekonzert am Donnerstag, 6. Juli 2017 in der Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach und am Freitag, 7. Juli 2017 im Krefelder Seidenweberhaus mit folgendem Programm:

Antonio Vivaldi La primavera (Frühling) aus: Le quattro stagioni (Die vier Jahreszeiten)
Raphael Gisbertz Violine

Johann Sebastian Bach 1. Allegro aus: Konzert für drei Violinen D-Dur BWV 1064
Oskar Iseke, Susanna Marski, Paula Wilkes Violine

Béla Bartók Rhapsody Nr. 1 (Volkstänze)
Till Stümke Violine

Pablo de Sarasate Zigeunerweisen op. 20
Eva Otto Violine

 

Beschreibung des Wettbewerbs

Als außergewöhnliche und innovative Initiative für den musikalischen Nachwuchs am Niederrhein rief GMD Mihkel Kütson zu Beginn seiner Amtszeit den Wettbewerb „Bühne frei“ ins Leben. Dieser Wettbewerb gibt den junge Musiker/innen die Chance, zum ersten Mal im Leben mit einem professionellen Orchester im Sinfoniekonzert aufzutreten: Die Preistäger des Wettbewerbs konzertieren im 7. Sinfoniekonzerts gemeinsam mit den Niederrheinischen Sinfonikern. Die Preisträger treten hierbei als Solisten  auf, die Sinfoniker übernehmen – wie bei ihren renommierten Gastkünstlern – die Begleitrolle.

Bereits in den vergangenen vier Wettbewerbsjahren sind viele sehr talentierte junge Musikerinnen und Musiker Kütsons Aufruf gefolgt. Umso gespannter warten GMD Mihkel Kütson und sein Team darauf, welche Talente sich diesmal bewerben.