Sascha Mey

Biografie

Sascha Mey, 1987 in Salzwedel geboren, absolvierte zunächst eine Lehre als Kaufmann im Einzelhandel, bevor er 2007 Statist, Schauspieler und
Regieassistent am Meininger Theater wurde. Im Meininger Kunsthaus
entstanden zu der Zeit auch seine ersten Inszenierungen, von selbst
geschriebenen Stücken (wie Chaostheorie und Die Ungeborenen) und Eve
Enslers Die Vagina-Monologe (mit Dagmar Geppert). Zudem hatte er die Leitung der Jugendgalerie Meiningen inne und stellte dort eigene Installationen aus. 2008 arbeitete er als Ausstattungs- und Regieassistent für eine private Filmfirma in Würzburg, ein Jahr später führte ihn eine weitere Assistenz für Musiktheater und Gastschauspiel nach Osnabrück. Seit der Spielzeit 2010/11 ist Sascha Mey fester Regieassistent am Theater Krefeld und Mönchengladbach. norway.today ist nach Ein Bericht für eine Akademie seine zweite Regiearbeit am hiesigen Theater.