Till Ufer

Biografie

Till Ufer arbeitete zunächst als Regieassistent und Regisseur an verschiedenen Theatern. Während seines folgenden Studiums der Montage an der HFF Potsdam hatte er Gelegenheit, an Filmen wie „Amiland“ von Florian Schewe oder „Barriere“ von Andreas Kleinert mitzuwirken,
Sein eigenes Schnitt-Debüt ‚Kasminir und Karoline’ erhielt 2011 den Sonderpreis des Fernsehfilm-Festivals Baden-Baden. Till Ufers mittlerweile fünfte abendfüllende Montage „Trans X Istanbul“ tourt – in Istanbul preisgekrönt – durch türkische Kinos.
Am Theater Krefeld und Mönchengladbach ist in der Spielzeit 2014/15 seine Inszenierung des Stückes „Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“ zu sehen.