Der Räuber Hotzenplotz

Der Räuber Hotzenplotz

Kinderoper nach dem Buch von Otfried Preußler - Musik von Andreas N. Tarkmann - Libretto von Jörg Schade - In einer Fassung des Theaters Krefeld und Mönchengladbach
Musikalische Leitung Andreas Fellner, Inszenierung Katja Bening, Bühne und Kostüme Heiko Mönnich

Für Kinder ab 5 Jahren

Wer hat Kasperls Großmutter die Kaffeemühle geklaut? Das kann doch nur der Räuber Hotzenplotz gewesen sein! Kasperl und Seppel beschließen, Wachtmeister Dimpfelmoser bei der Suche nach dem Dieb zu helfen und geraten in die Fänge des Räubers und des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Feenkrauts gelingt es Kasperl und Seppel, sich zu befreien und der Großmutter die heißgeliebte Kaffeemühle zurückzubringen.
1962 schrieb Otfried Preußler mit seinem Räuber Hotzenplotz einen wahren Kinderbuch-Hit, der mit seinen hinreißenden Charakteren und einer fantasievollen Handlung begeistert. Der Komponist Andreas N. Tarkmann hat die liebenswerte Räuberpistole 2009 als Kinderoper für sieben Sänger und Kammerensemble (Bläser, Schlagzeug, Akkordeon, Klavier) vertont.