Jannike Schubert

Biografie

Jannike Schubert, gebürtige Berlinerin, studierte nach ihrem Abitur an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Sie gastierte u.a. am Theater des Westens, Theater Ingolstadt, Prinzregententheater München, Staatstheater Nürnberg, Admiralspalast Berlin, der Münchner Schauburg und dem Drama Theater Ryazan, Russland. Von 2011-2017 war sie festes Ensemblemitglied des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen / Landestheater Eisenach. Danach folgte eine Spielzeit am Wolfgang Borchert Theater in Münster. Zweisprachig aufgewachsen, dreht Jannike abseits der Bühne auch für internationale Film- und Kinoproduktionen.

Ihr Solo Chanson-Schauspiel-Abend „Illusionen – Alexandras Leben“, über die weltbekannte Schlagersängerin Alexandra, begeistert seit Januar 2015 zahlreiche Zuschauer an diversen Theatern Deutschlands.

Seit der Spielzeit 2018/19 ist Jannike Schubert Ensemblemitglied des Theater Krefeld und Mönchengladbach. In dieser Saison ist sie u.a. als Spelunken-Jenny in „Die Dreigroschenoper“, die Gouvernante und Rosetta in „Leonce und Lena“ und Honey in „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ zu sehen.

www.jannikeschubert.com