Die Niederrheinischen Sinfoniker im Autokino Cinedrive in Mönchengladbach

Die Niederrheinischen Sinfoniker im Autokino Cinedrive in Mönchengladbach

Familienkonzert: Saint-Saens: Der Karneval der Tiere
Dirigent Mihkel Kütson

Seit Mitte März befinden sich die Niederrheinischen Sinfoniker als Teil der Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus in einer „Zwangspause“. Einfallsreiche Onlinegrüße aus dem musikalischen Homeoffice und Videos von Kammerkonzerten sollen den vielen Musikfreunden in Krefeld, Mönchengladbach und Umgebung zumindest einen kleinen Ersatz für das gewohnte aktive Kulturleben bieten. Doch Ende Mai kehren die Musiker mit Generalmusikdirektor Mihkel Kütson endlich live auf die Bühne zurück. Für diesen ersten Auftritt nach der Corona-Pause haben sie sich einen besonderen Ort ausgesucht: Das Sparkassen Cinedrive Autokino im Mönchengladbacher Nordpark. Natürlich finden die Konzerte unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln statt. So werden die Musiker in einer kleinen Besetzung mit reichlich Abstand zueinander auftreten. Aber auch in dieser kleinen Anzahl von maximal 17 Musikern bieten die Sinfoniker zwei mitreißende Programme an.

Am Freitag, 29. Mai spielen sie ab 19.30 Uhr die berühmten Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi, kombiniert mit den „Vier Jahreszeiten von Buenos Aires“ von Astor Piazzolla, dem Meister des Tango. Am Samstag, 30. Mai bieten die Sinfoniker um 11 Uhr und 12.30 Uhr ein Konzert speziell für Familien an, die ja durch die Coronavorschriften sehr lange auf gemeinsame Unternehmungen verzichten mussten. Auf dem Programm steht dann eine der berühmtesten Kinderkompositionen überhaupt: der Karneval der Tiere von Camille Saint-Saens. Um das Vergnügen an der humorvollen, bildhaften Musik noch zu steigern, trägt Theaterschauspielerin Paula Emmrich zu den einzelnen Tierportraits die geistreichen Zwischentexte von Loriot vor. Und selbstverständlich sind zu dem Konzert nicht nur Familien zugelassen.

Wie im Autokino üblich, fahren die Zuhörer mit dem eigenen PKW auf das Kinogelände. Erlaubt sind maximal zwei Erwachsene pro Auto. Eine Ausnahme gilt für Familien: Hier dürfen zusätzlich die eigenen Kinder, welche im selben Haushalt leben, im Auto sitzen. Das Spiel des Orchesters wird live auf zwei große LED-Leinwände projiziert und über das Autoradio zu hören sein. Dank Edeka Endt als Kooperationspartner der Niederrheinischen Sinfoniker im Autokino dürfen sich die Autokinogänger am Konzerttag noch auf eine kulinarische Überraschung freuen.

 

K

Besetzung

In einzelnen Vorstellung kann die Besetzung varieren

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!